Herzlich Willkommen !!!
Ich freue mich, dass ihr mich gefunden habt.
Ich bin unabhängige Stampin`Up! Demonstratorin und
zeige euch meine Projekte, die ich gebastelt habe.
Schaut euch einfach mal auf meinen Seiten und im Blog- Archiv um !!!!

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Weihnachtspost

Dankeschön an alle
Bastelfreundinnen, Bekannten, Nachbarn
und Verwandten,
die uns dieses Jahr mit so vielen Karten und Briefen
ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins neue Jahr
gewünscht haben.
Wir haben uns riesig über soviel Post gefreut.

Montag, 26. Dezember 2011

Meine Weihnachtstisch- Deko

Das ist meine Weihnachtstisch- Deko vom
 zweiten Weihnachtsfeiertag, mit der ich
meine lieben Familienmitglieder zum heutigen
Weihnachtsessen überrascht habe.
(Natürlich fotografiert vor dem großen Entenbratenessen.)
 Dieses Jahr habe ich ein altes Essservice, leicht 
cremefarbend mit Goldrand, hervorgekramt ...
 
 ... und die Deko passend dazu in
Vanille- und Goldfarben gestaltet.
 
 
 Auf dem Teller stand für jeden Gast ein kleines
Täschchen, gefüllt mit zwei Ferrero Rocher.
Das Täschchen ist mit der Bigz Form Two Tags
und der Bigshot ausgestanzt, mit dem kleinen Hirsch
aus dem  Stempelset "Winterpsot", den Sternen aus
dem Set "Serene Snowflakes" und VersaMark
bestempelt, anschließend mit golfarbenen Pulver 
embosst, sowie mit einem aus goldfarbenen
Farbkarton ausgestanzten Stern verziert.
 Der Serviettenhalter ist ein Tannenbäumchen,
das ich mit Stempelmotiven bestempelt und
anschließend goldfarben embosst habe.
 Auch die Serviette habe ich goldfarben bestempelt.
 Für die Bestecktasche habe ich das Stempelset
"Guten Appetit!" verwendet.
(Dieses Stempelset ist leider nicht mehr im Sortiment von Stampin´Up!)
 Die einfachen Spitzkerzen habe ich mit einer
Banderole aus goldfarbenen Wellpapier und
einem creme-goldfarbenen Schleifenband 
aufgehübscht.
Passt super zum alten Kerzenständer.
Natürlich haben unsere Gäste die Tischdeko bewundert.
Ich muss ehrlich gestehen, daß ich noch nie
so eine schöne selbst gebastelte Tischdeko hatte.
Das alles ist mit unseren wunderbaren
Stampin´Up! Produkten möglich.

Ein besonderes Lob geht an meinem lieben Mann,
der den ganzen Vormittag in der Küche stand und
für uns das Weihnachtsessen
"Ente mit Rotkohl, Rosenkohl, Kartoffelkößen
und Nachtisch" zubereitete.
Danke lieber Torsten!
Es hat alles sehr lecker
geschmeckt.

Samstag, 24. Dezember 2011

FROHE WEIHNACHTEN - MERRY CHRISTMAS

Allen meinen Bloglesern,
meinen treuen Bastelfeen,
Bekannten, Verwandten
und Freunden
wünsche ich ganz lieb ein
frohes und besinnliches
Weihnachtsfest.
 Lasst euch reich beschenken
und geniest die wunderschöne
Weihnachtszeit
im Kreise Eurer Familien.



Donnerstag, 22. Dezember 2011

Weihnachtspost

Gestern habe ich meine Weihnachtspost
auf den Weg gebracht.
Viele Briefe und Karten an nette Menschen.
 Diese niedlichen Elchtüten mit Schoko-
Weihnachts- und Schneemännern
gingen mit auf die Reise.
 Der Elch mit einem schellmischen Lächeln
(aus Stanzteilen der Eulen- und Vogelstanze)
Auch diese Karten habe ich verschickt.

Montag, 19. Dezember 2011

Noch mehr Weihnachtsbastelideen

Gestern gab es Weihnachtsplätzchen-
heute ein
Pfefferkuchenhaus mit Pfefferkuchenmännchen,
aber leider nicht aus Pfefferkuchenteig.
Das Pfefferkuchenhaus habe ich mit der Big L Form "Mini- Milchkarton",
das Dach mit der Bigz Form "Top Note"  und der Big Shot
 (S. 121 und 123 Ideenbuch & Katalog) ausgestanzt, mit kleinen Stanzteilen
verziert und schon ist das Pfefferkuchenhaus fertig.
 Das Pfefferkuchenmännchen - PunchArt besteht aus verschiedenen Stanzteilen.
(Idee aus dem www.)
So vielseitig einsetzbar sind unsere Produkte von Stampin´Up!
 Und hier eine
Buchverpackung mit Versteck
nach einer Anleitung aus Susannes
Kreativ Club
weihnachtlich dekoriert.

Sonntag, 18. Dezember 2011

Weihnachtsbäckerei

Wie jedes Jahr backe ich zu Weihnachten
meine berühmt berüchtigten Plätzen aus Butterteig,
verziere sie liebevoll und hüte sie bis Weihnachten
vor den Mäulern hiesiger Naschkatzen.
Meine Tochter hat sich heute schon über die Plätzchen
hergemacht, denn sie schmecken ihr außerordentlich gut.
Hier einpaar Bilder von meiner Plätzchenbäckerei.
Am Ende des Post schreibe ich euch mein Rezept auf.
Die Plätzchen verziere ich mit Schokoglasur, weißer Schololadenglasur,
Zitronenglasur, Haselnussglasur, bunten Steußeln und Schokostreußeln,
Wallnüssen, Haselnüssen, Mandeln und vielem mehr.
 
 Wenn sie fertig gebacken sind, werden sie in eine große Keksdose
verstaut und so bis Weihnachten weggestellt.
Und hier das Plätzchen- Rezept.
Das Rezept habe ich vor ca. 30 Jahren von einer
Arbeitskollegin bekommen und seit dem nehme ich dieses Rezept
jedes Jahr für meine Weihnachtsplätzchen, denn sie schmecken so lecker.

Zutaten:
350 g Mehl
100 g Zucker
250 g Butter
1 Ei
3/4 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker

Alles in eine Rührschüssel geben und zusammenkneten bis ein gleichmäßiger
geschmeidiger Teig eintsteht. Evtl. mit etwas Mehl den Teig von den Händen
streifen. Den Teig ausrollen und mit den Ausstechformen Plätzchen
ausstechen, auf ein Blech mit Backpapier geben und bei 170 °C Umlauft
im Backofen ca: 15 - 20 Minuten goldgelb backen. Aber immer wieder die
Plätzchen im Bachofen im Auge behalten. Die Plätzchen abkühlen
 lassen und nach Belieben dekorieren.

Probiert dieses Plätzchenrezept aus und Ihr werdet
sehen, wie lecker die Plätzchen schmecken.
(Sie schmecken nicht nur lecker, sondern sie duften auch lecker.)

Ich wünsche Euch eine schöne neue Woche.


Samstag, 17. Dezember 2011

Workshop von gestern

Auf vielfältigem Wunsch meiner Bastefeen fand gestern ein Workshop statt.
Es war der letzte in diesem Jahr, denn ich muss die restliche Zeit bis
Weihnachten nutzen, um noch einige Vorbereitungen für´s Weihnachtsfest
zu treffen.
Auf dem Programm stand gestern das
 "mehrfarbige Stempeln" ...
Dazu habe ich mir diese Weihnachtskarte mit einem
Innenfach für eine Gutscheinkarte ausgedacht.
 
Zum mehrfarbigen Stempeln benötigt man die Stampin´Write Marker
von Stampin´Up!, die es im Set mit 38 Farben für 121,95 € oder
in kleineren Set´s mit 5 Farben (15,95 €), 8 Farben (25,95 €),
10 Farben(31,95 €) oder einzeln (3,95 € /Stück) gibt.
Diese genialen Marker sind in all unseren vier Farbkollektionen
und in zwei In Color Reihen erhältlich.
(Katalog " Ideenbuch S. 112 und S. 90 - 94).
Mit den Stampin´Write Marker werden die Stempelmotive farbig
eingefärbt, d.h. der Stempel wird mit der Pinselspitze des Markers bemalt. 
An der anderen Seite hat der Marker eine dünne Spitze, die zum
Schreiben benutzt werden kann.
 ... und das Basteln eines Weihnachtskörbchens
aus vier "Briefumschlägen mit Zierlasche" stand
als zweites Projekt auf dem Programm.
Wie immer, habe ich den Basteltisch mit den Bastelutensilien
und den Basteltaschen samt Inhalt und Anleitung vorbereitet.
Jede Workshopteilnehmerin bekam, weil bald Weihnachten
ist, ein kleines Geschenk von mir. 
 Diese Täschen aus weihnachtlichem Designpapier (kein Stampin´Up!),
dekoriert mit einem Stern und mit dem Stempelmotiv Pinguine aus dem
Stempelset "Pool Party" habe ich für alle gebastelt.
 Die Pinguine wurden mit den Stampin´Write Markern etwas farbig ausgemalt. 
Innen befinden sich zwei Einstecktaschen. Darin habe ich für meine
Bastelfeen kleine Überraschungen versteckt.
Alle haben sich über das Geschenk sehr gefreut.
 An diesem Abend sind Angelika, Edelgard, Petra, Brigitte, Katrin und neu
in unserer Runde, Jenifer, zum Workshop gekommen. Auf Grund des schlechten
Wetters konnte Ramona, die ebenfalls zu dieser Gruppe gehört, leider nicht dabei sein.
 Alle waren wieder einmal eifrig bei der Arbeit und haben ihre Projekte mit
Leichtigkeit gemeistert. So langsam flutscht es nur so von der Hand.
Meine Bastelfeen werden immer besser und sicherer beim Basteln.
Petra (Mitte) zeigte uns mit ihrer Vorführung, wie man eine
Plissee- Blume bastelt
und wie man mit der Stanze "Blume mit 5 Blütenblättern" einen
Stern herstellt. 
(Grund: Die Sternstanze wurde leider ab Oktober aus
dem Sortiment genommen, schade!)
 
 Und hier seht Ihr die fertigen Karten meiner
Bastelfeen. Alle Karten sind wunderschön geworden
und jeder war von seiner sehr Karte begeistert.
 
 
 Genauso flutschte es beim Basteln der
Weihnachtskörbchen nur so von der Hand.
Diese sind ebenfalls, jedes auf seine Art,
wunderschön geworden.
Zu allerletzt sei erwähnt:
 Und wiedereinmal wurde ich von liebevollen Geschenken meiner Bastelfeen
überhäuft. Zwei schöne Töpfe mit Weihnachtssternen von Katrin, Angelika
und Jenifer, ein Teelichthalter aus Plaste mit Faserseide bezogen und
mit weihnachtlicher Deko beklebt von Brigtte, Weihnachtskarte und vieles mehr.
Brigitte brachte für alle den gebastelten Stern mit Weihnachtsbaum und
einem Ferrero Rocher, sowie eine Bastelanleitung für eine
Weihnachtsmann- Dreieckschachtel für Alle mit.

Ich danke euch allen nochmals recht herzlich
für die tollen Geschenke.
Am 6. Januar 2012 treffen wir uns in dieser Runde wieder.
 Ich wünsche euch einen schönen
 4. Adventssonntag.

Dienstag, 13. Dezember 2011

Geburtstagsgeschenk

Morgen bin ich bei meiner Bekannten zum Geburtstag eingeladen.
Deshalb habe ich heute schnell noch diese Geschenkverpackung gebastelt. 
In der Zeitschrift "Impressions vom November" von Stampin´Up! gefiel mir
auf Seite 1 diese Verpackungsdekoidee so gut, daß ich sie gleich nachwerkeln
musste. Das braune Verpackungspapier, daß in rauhen Mengen immer in den
Stampin´Up! Paketen beiliegt, kam mir dabei gerade recht.
Das heißt "Papierrecycling" unter dem Motto "Bastler können alles irgendwann
mal gebrauchen. Erst mal weglegen, nicht wegschmeißen."
Und so entstand diese Verpackung.
Meine Bekannte ist auch eine fleißige Bastelfee und besucht regelmäßig
meine Workshops. Deshalb bekommt sie von mir etwas zum Basteln.
Die Basteltüte mit Anleitung steckt in dieser schönen Verpackung.
Ich hoffe, daß sie sich morgen auf das Geschenk freut.

Montag, 12. Dezember 2011

PunchArt Weihnachtskarte

Ich möchte euch heute eine
WeihnachtsmannKarte in PunchArt- Technik
zeigen. Die Karte ist wie ein Weihnachtsmantel gestaltet.
Mit der Bigz Form "Top Note" und der Stanz- und Prägemaschine
Big Shot wird diese Kartenform ausgestanzt.
Der Weihnachtsmannkopf ist aus verschiedenen Stanzteilen zusammengesetzt
und auf einer kleinen Grußkarte befestigt, die in der Kartenform
"Top Note" steckt.
 
Die Idee für diese Karte habe ich im www gesehen.

Ich wünsche Euch eine schöne neue Woche.

Sonntag, 11. Dezember 2011

Weihnachtsmarkt in Werningerode

Unser Heimatverein lud uns heute zu einer Busfahrt nach Werningerode ein.
Dort besuchten wir den sehr bekannten Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz
vor dem weltbekannten Werningeroder Rathaus.
Nach zweieinhalb Stunden Busfahrt kamen wir endlich an.
Der Weihnachtsmarkt war mittags schon voller Menschen.
Werningerode ist eine Reise wert. Die alten Fachwerkhäuser in der
Altstadt sind sehr sehenswert. Mit der kleinen Bimmelbahn fuhren wir vom
Busbahnhof in Richtung Schloß hinauf und dann zurück in die Stadt.
Der historische Wernigeroder Weihnachtsmarkt gehört zu den schönsten
Märkten im Harzgebiet. Auf dem Marktplatz, das vom Rathaus aus dem
15. Jahrhundert beherrscht wird, sorgen Kunsthandwerker diverse
Verkaufshütten für weihnachtliche Stimmung.

Bis 1929 war das Schloß Werningerode Wohnsitz der 1890 gefürsteten
Grafen zu Stolberg- Werningerode. Heute ist es ein Museum insbesondere
für Kunst- und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts.
 
 
 
 
Zum Essen gab es einen halben Meter Bratwurst, die für uns
beide reichte und lecker schmeckte sowie Glühwein und geröstete Mandeln.
Am Nachmittag gönnten wir und in einem Café schmackhaften Kuchen
und eine Tasse Kaffee.
Eine große Pyramide ziert den Platz.
 
 
 Schöne alte Häuser gibt es in Werningerode zu sehen.
Die Brockenhexe reitet heut´ zu Tage nicht mehr auf dem
Besen, sondern fährt mit dem Moped.
 Die Hinterhöfe der alten Häuser waren geöffnet und luden zum Besuch ein.
 
 

Der heutige Ausflug nach Werningerode hat uns sehr gut gefallen.
Wir danken unserem Heimatverein nochmals recht herzlich für die Einladung.

Wer mehr über Werningerode im Harz erfahren möchte, kann
unter folgendem Link bei Wikipedia nachlesen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...