Herzlich Willkommen !!!
Ich freue mich, dass ihr mich gefunden habt.
Ich bin unabhängige Stampin`Up! Demonstratorin und
zeige euch meine Projekte, die ich gebastelt habe.
Schaut euch einfach mal auf meinen Seiten und im Blog- Archiv um !!!!

Mittwoch, 31. August 2011

Stampin`Up" Aktion ab 1. September

Dieser Post bleibt vorerst oben stehen.
Zum Lesen aktueller Post bitte runterscrollen.

Achtung- eine wichtige Information !!!

Es ist wieder soweit- freuen wir uns auf viele
neue Produkte und Anregungen im
neuen Ideenbuch & Katalog 2011/2012,
der in Kürze erscheint.

Für den Übergang
zum  neuen
Ideenbuch & Katalog 2011/2012
bietet Stampin´Up! ab 1. September
Auslaufprodukte zu kostengünstigeren Preisen an.
(Solange der Vorrat reicht.)

Stampin´Up! Demonstratoren können täglich auf der Webseite von Stampin´Up!
die Auslaufprodukte abfragen und an ihre Kunden weiterleiten.

Wer preisgesenkte Prpodukte bestellen
möchte, der sollte schnell reagieren,
denn erfahrungsgemäß sind die Produkte
 sehr schnell vergriffen.

Das neue Ideenbuch & Katalog 2011/2012 
könnt ihr jetzt auch schon bei mir ordern.
Er kostet 7,95 € (versandkostenfrei)

Ich werde eine Sammelbestellung machen.
Schickt mir eine Mail an: petrasbastelideen@web.de






Der Workshop von gestern

Wie gestern berichtet, war ich zu einem Workshop außerhalb meiner
vier Wände in Brandenburg. Jutta lud zu einem Workshop/ bzw. Schnupperworkshop 
bei sich zu Hause in der heimischen Küche ein.
So lernte ich Jutta und ihre Freundinnen Sabine,
Roswitha und Karla kennen.
Gebastelt wurde eine Einsteckkarte und
eine Pillow- Box aus savanne- und
vanillefarbenen Cardstock, dekoriert mit den
herbstlichen Motiven aus dem Stempelset " French Foliage"

Meine neuen Workshopteilnehmerinnen kannten die Produkte von
Stampin´Up! bisher noch nicht  und auch nicht das Arbeiten mit Stempeln. 
In früheren Zeiten, als wir Kinder waren, hatten wir auch Stempel 
und die gestempelten Motive wurden mit Buntstiften ausgemalt.
 Hier seht Ihr Sabine voll in ihrem Element.
 Roswitha und Jutta emsig wie die Bienchen beim Basteln der Pillow- Box.
 Ein prüfender Blick meinerseits auf Karla´s Arbeit. Es ist aber alles o.k.
 Und hier seht Ihr die fertigen Werke meiner
fleißigen Workshopteilnehmerinnen.
  Ich kann einschätzen, daß alle vier ihre Projekte sehr schön gestaltet haben.
Dafür, daß sie das erste Mal mit den Produkten von Stampin`Up!
gearbeitet haben, haben sie es super gemacht.
Hier meinerseits ein Lob an alle vier.
Ihre Einschätzung selbst.
Wir sind begeistert und es hat uns sehr viel Spaß gemacht.
Der nächste Workshop wird garantiert gebucht.



Dienstag, 30. August 2011

Workshop in Brandenburg

Heute war ich das erste Mal außerhalb meines
heimischen Bastelzimmers zu einem Workshop.
Ich packte all meine sieben Sachen zusammen
und reiste nach Brandenburg zu Jutta, Roswitha, Sabine und Karla.
Hier zeige ich euch meine Workshop Projektvorlagen,
die es hieß nachzubasteln.
Es sollte etwas Herbstliches sein und so entschied ich mich für das
Stempelset " French Foliage" (Mini- Katalog S. 15)
Morgen poste ich die Bilder vom Workshop in Brandenburg und
die Ergebnisse der fleißgen Workshopteilnehmerinnen.

Ich wünsche euch eine schöne gute Nacht.

Montag, 29. August 2011

Einsteck-Karte

Heute habe ich mal wieder eine Karte gebastelt und zwar
eine Einsteckkarte mit dem schönen
Stempelset "Buid a Blossom" -S.18 Mini- Katalog
in den Farben Rosenrot,Osterglocke und Wasabigrün.
 Der Karteneinleger ist herausnehmbar.
 Den osterglockefarbenen Blütenblätter habe ich außerdem mit
Crystal Effects plastisch einen Lackeffekt gegeben.
Die Blütenblätter werden mit einer Designerklammer- Feligree 
(S. 99 Ideenbuch & Katalog 2010/2011)
zusammengehalten.

Sonntag, 28. August 2011

Familientreffen

Gestern waren wir nun bei meiner Schwester und meiner Nichte in
Rehbrücke bei Potsdam zu Besuch.
Dieses Treffen veranstalten wir jedes Jahr,
um die Familienzusammengehörigkeit zu pflegen.
Und das sind wir:
meine Schwester Tina, ihre Tochter Nancy mit Peter, meine Tochter Jessika,
mein Sohn Henryk (konnte leider nicht mit dabei sein, er hatte Dienst),
mein Mann Torsten, unsere Stiefmutter Gerda und
meine Wenigkeit (nicht auf dem Foto).
Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und
wir mussten dann nach drinnen ziehen.
In dieser gemütlichen Ecke auf dem Grundstück von meiner
Schwester und ihrer Tochter hätten wir es bei schönem
Wetter bestimmt länger ausgehalten.
 Das ist "Leo"- der Golden Retriever meiner Nichte.
Kurz nach dem Fotografieren hat Leo seinen großen
Knochen im Garten vergraben- für später mal ....
 Nachdem wir einen Gartenrundgang unternommen haben,
entstand dieses Foto- ich vor dem schönen Sommerhortensienbusch
 Und hier stehen Tina und ich auf ihrem Balkon mit den
schönen Hängegeranien.
 Nachmittags gab es leckeren selbst gebackenen Pflaumenkuchen.

 m m m m- der hat geschmeckt.
Wir waren auch noch kurz in Potsdam shoppen.
Meine Nichte wollte sich unbedingt diesen Sekretär kaufen.
Es gab in diesem Geschäft nur gestern 20 % Rabatt.
Da musste sie zuschlagen. Sieht der nicht toll aus?
Übrigens unsere Geschenke haben den Gastgebern
sehr gut gefallen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Ein Geschenk von Stampin´Up!

Dieser Post bleibt bis zum 31. August 2011 oben stehen.
Zum Lesen meiner neuesten Posts bitte runterscrollen !

Stampin´Up! - Aktion
vom 1. bis 31. August 2011

Stampin´Up! belohnt Bestellungen oder die Ausrichtung eines Workshops
mit einem
exklusiven Geschenk.

Für deine Bestellung ab 100 €
oder
das Ausrichten eines Workshops
(natürlich mit meiner Unterstützung)
mit einem Umsatz von 350 €
erhälst du von Stampin´Up! nachfolgende Geschenke:

   - eine attraktive Kosmetiktasche
im exklusiven Design

- ein 3,2 cm breites gestreiftes,
geripptes Geschenkband
in der Farbe Himbeerrot
(siehe S. 97 Katalog)
- ein 24-teiliges Clip- Sortiment
(siehe S. 99 Katalog)
 Also am besten gleich deine Wunschprodukte aussuchen
und bei mir bestellen.
Zusätzlich erhälst du von mir noch ein Geschenk dazu.

Ich übernehme für dich die Versandkosten
von Stampin´Up! in Höhe von 5,95 €
oder
du suchst dir ein Stempelkissen
in einer Farbe deiner Wahl aus dem aktuellen
Katalog aus.

Samstag, 27. August 2011

Besuch in Potsdam

Heute fahren wir nach Potsdam und besuchen
meine Schwester Tina und meine Nichte Nancy .
Wir wollen wie jedes Jahr ein kleines Sommerfest feiern.
Als Mitbringsel habe ich mir was ausgedacht.

Ich habe zwei alte Klarsichtschachteln aufgemotzt und siehe da,
es sind richtig schöne Verpackungen daraus geworden.
Ich hebe mir viel auf, denn irgendwann kann man die Dinge gebrauchen.
 Das sind die aufgemotzen Schachteln.
 Beklebt mit Schleifenband, einer kleinen geprägten Form (ähnlich
wie Top Note), Röschen (handgefertigt) und mit weiteren gestanzten
Blütenblättern sowie mit einer Perle verziert.
Die Blütenblätter wurden mit den wundervollen
Stanzen von Stampin´Ùp! ausgestanzt.
Für die Deko habe ich meine Papierreste verwendet.
 Und was in den Schachteln drin ist, seht ihr auf diesem Bild.
Jeder bekommt diese sechs weißen Porzellananhänger.
Da meine Nichte Nancy  in ihrer Wohnung und im Haus alles in Weiß hat,
passen diese weißen Anhänger bestimmt sehr gut zu ihrem Inventar.
Meine Nichte bekommt von mir noch diese Porzellan- Birne
geschenkt. An dieser Birne habe ich diese Blüten befestigt.
Die Blüten habe ich mit der 1 3/4-Wellenkreisstanze ausgestanzt,
eingeschnitten und die Blütenblätter geinkt. Dazu noch zwei Blätter aus dem
Stempelset "Build a Blossom" gestempelt
und mit der "Blütenblätterstanze" ausgestanzt.
In die Blumenschalen habe ich gebastelte Dekostecker gesteckt.
Die Blütenblätter wurden auch mit den
verschiedenen Stanzen von Stampin´Up! ausgestanzt.
Eine einfache Deko mit wenig Aufwand hergestellt.
Auch hier habe ich meine Papierreste verwendet.

Der Vogel, gestanzt mit der Vogelstanze von Stampin´Up!,
passt richtig gut an den Blumen- Dekostab.
Ich hoffe, daß sich beide freuen.

Freitag, 26. August 2011

Wiedereinmal bei IKEA

Gestern waren wir wiedereinmal bei
weil ich für mein Bastelzimmer noch einpaar
Schränkchen brauchte.
Die Taschen voll, das Auto voll-
so kommt man jedesmal bei IKEA wieder heraus.

Für meine Ausstellungsstücke habe ich
noch zwei Wandregale gebraucht.
Für die bereits vorhandenen EXPEDIT Ragalteile habe ich
den oberen Würfel rechts mit Türen dazu gekauft,
um so noch mehr Stauraum zu bekommen.
 Meine Schubladenschränke der Marke VIKA ALEX 
habe ich um einen Schrank ergänzt.
 Und dann habe ich mir ein DVD- Regal aus Metall gekauft,
in dem meine Clear- Stempel ihren Platz finden.
Die Stempel passen richtig gut in das Regal.
Die Idee dazu habe ich bei meiner
Schwester Tina abgeschaut, ehrlich gesagt auch die
Idee mit den Möbeln.
 Und seht hier, wie schön die Stempel und Stanzen in die Schubladen
passen. Es ist alles sofort griffbereit. Die Schubladen bieten sehr viel Platz.
 Auch meine Schleifenbänder finden hier gut Platz.
Das Papier hat auch seine eigenen Schubladen bekommen.
An dieser Stelle sein meinem lieben Mann
gedankt, der in mühsehliger Kleinarbeit
die IKEA Möbel gestern noch zusammen-
und angebaut hat.
Dankeschön mein lieber Torsten.

Hier noch ein Tip:
Kürzlich las ich Birthes (Birthe´s kreative Ecke) Post zu der Tasche, die sie
bei IKEA gekauft hat und die sich wunderbar als Workshop- Tasche eignet.
Natürlich habe ich mir gleich zwei dieser Taschen gekauft und
ich muss sagen, Birthe hat Recht.
Die Tasche (B 50 cm x H 40 cm) ist einfach super und
dort passt sehr viel hinein. Außen sind drei Netztaschen angebracht und
auf der Rückseite befindet sich außen eine Reißverschlusstasche.
Das Material ist sehr stabil. Eigentlich ist es eine Kühltasche, aber man kann
auch einen Kühltasche für Bastelzwecke zweckentfremden.
Innen hat die Tasche auf beiden Seiten drei Netztaschen, wo man z.B. die
Stempel, Stempelkissen oder anderes Kleinwerkzeug verstauen kann.
In der Mitte der Tasche ist ausreichend Platz für Papiere.
Ich habe meine Tasche schon mal für meinen Workshop am 30.08.2011 befüllt.
Die Tasche ist aber noch lange nicht voll.
Ich liebe IKEA, denn dort gibt es jedesmal so viel
Schönes zu entdecken.
Das war noch nicht der letzte Einkauf bei IKEA.
Der nächste Einkauf schwirrt schon in einem Kopf herum.

Donnerstag, 25. August 2011

Kleine Täschchen

Ich war gestern wieder einwenig kreativ und habe
diese kleinen Täschchen als Mitbringsel,
gefüllt mit einem Leckerli, gebastelt.

Mal sehen, wer sie bekommt?

Mittwoch, 24. August 2011

Ein Urlaubsausflug nach Tangermünde

Heute gibt es nichts Kreatives anzuschauen.
Wir haben diese Woche noch Urlaub und haben uns vorgenommen, 
jeden Tag eine kleine Tour zu unternehmen.
So waren wir gestern in Tangermünde an der Elbe.
Tangermünde befindet sich in Sachsen- Anhalt,
 ca. 35 km von unser zu Hause entfent
Tangermünde hat eine sehr schöne historische Altstadt mit vielen
Fachwerk- und Backsteinhäusern, die es sich lohnt, anzuschauen.
An dieser Stelle einpaar Bilder von Tangermünde.

Das historische Rathaus von Tangermünde.
Auf dem Platz vor dem Rathaus stehen zwei Pumpen nebeneinander,
warum sie so dicht stehen, weiß ich nicht.
 Hier stehe ich neben Grete Minde.
Die Novelle Grete Minde von Theodor Fontane handelt von einer jungen Frau,
die aus Hass und Enttäuschung die altmärkische Stadt Tangermünde an
der Elbe anzündet und viele Menschen mit sich in den Flammen
und unter den Trümmern begräbt.
Wer war Grete Minde und ihre Geschichte- das könnt ihr hier nachlesen.
 In dem alten Postgebäude befindet ich heute das
Geschäft "Ostprodukte- Versand"
 Hier steht Torsten vor einem Trabi- Hinterteil.
Der Rest des Trabi steckt in der Mauer.
 Und seht mal, was in so einem Trabikofferraum alles hineinpasst.
 Zwei Ostpakete voller typischer DDR- Plaste- Eierbecher in Hühnerform.
Diese Eierbecher hatten wir auch.
 Und das kleine Sandmännchen, das noch immer im
Fernsehen seinen Sand verstreut.
 Das ist der typische selbst gehäkelte Hut, der auf der hinteren
Ablage im Trabi lag und unter dem eine Toilettenpapierrolle versteckt
war. Die braucht man ja für alle Fälle, auch wenn man Auto fährt.
 Schöne Fachwerkhäuser in der
Altstadt von Tangermünde.
 Die Christel von der Post hier im Gasthof "Zur Post"
gegenüber des alten Postgebäude.
 Eine Töpferei mit Verkaufsgeschäft.
Sehr schöne Sachen gibt es hier zu kaufen. 
Eine Gaststätte in einem  Hinterhof. Sieht das nicht idyllisch
aus? Wie irgendwo im Urlaub.
Das war unser Rundgang durch Tangermünde,
denn wir mussten ihn nach einer Stunde
abbrechen, weil es mächtig zu regnen
und zu gewittern begann.
Schade, denn es gibt noch viel mehr in Tangermünde zu sehen.

Mehr über Tangermünde hier
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...