Herzlich Willkommen !!!
Ich freue mich, dass ihr mich gefunden habt.
Ich bin unabhängige Stampin`Up! Demonstratorin und
zeige euch meine Projekte, die ich gebastelt habe.
Schaut euch einfach mal auf meinen Seiten und im Blog- Archiv um !!!!

Samstag, 17. Dezember 2011

Workshop von gestern

Auf vielfältigem Wunsch meiner Bastefeen fand gestern ein Workshop statt.
Es war der letzte in diesem Jahr, denn ich muss die restliche Zeit bis
Weihnachten nutzen, um noch einige Vorbereitungen für´s Weihnachtsfest
zu treffen.
Auf dem Programm stand gestern das
 "mehrfarbige Stempeln" ...
Dazu habe ich mir diese Weihnachtskarte mit einem
Innenfach für eine Gutscheinkarte ausgedacht.
 
Zum mehrfarbigen Stempeln benötigt man die Stampin´Write Marker
von Stampin´Up!, die es im Set mit 38 Farben für 121,95 € oder
in kleineren Set´s mit 5 Farben (15,95 €), 8 Farben (25,95 €),
10 Farben(31,95 €) oder einzeln (3,95 € /Stück) gibt.
Diese genialen Marker sind in all unseren vier Farbkollektionen
und in zwei In Color Reihen erhältlich.
(Katalog " Ideenbuch S. 112 und S. 90 - 94).
Mit den Stampin´Write Marker werden die Stempelmotive farbig
eingefärbt, d.h. der Stempel wird mit der Pinselspitze des Markers bemalt. 
An der anderen Seite hat der Marker eine dünne Spitze, die zum
Schreiben benutzt werden kann.
 ... und das Basteln eines Weihnachtskörbchens
aus vier "Briefumschlägen mit Zierlasche" stand
als zweites Projekt auf dem Programm.
Wie immer, habe ich den Basteltisch mit den Bastelutensilien
und den Basteltaschen samt Inhalt und Anleitung vorbereitet.
Jede Workshopteilnehmerin bekam, weil bald Weihnachten
ist, ein kleines Geschenk von mir. 
 Diese Täschen aus weihnachtlichem Designpapier (kein Stampin´Up!),
dekoriert mit einem Stern und mit dem Stempelmotiv Pinguine aus dem
Stempelset "Pool Party" habe ich für alle gebastelt.
 Die Pinguine wurden mit den Stampin´Write Markern etwas farbig ausgemalt. 
Innen befinden sich zwei Einstecktaschen. Darin habe ich für meine
Bastelfeen kleine Überraschungen versteckt.
Alle haben sich über das Geschenk sehr gefreut.
 An diesem Abend sind Angelika, Edelgard, Petra, Brigitte, Katrin und neu
in unserer Runde, Jenifer, zum Workshop gekommen. Auf Grund des schlechten
Wetters konnte Ramona, die ebenfalls zu dieser Gruppe gehört, leider nicht dabei sein.
 Alle waren wieder einmal eifrig bei der Arbeit und haben ihre Projekte mit
Leichtigkeit gemeistert. So langsam flutscht es nur so von der Hand.
Meine Bastelfeen werden immer besser und sicherer beim Basteln.
Petra (Mitte) zeigte uns mit ihrer Vorführung, wie man eine
Plissee- Blume bastelt
und wie man mit der Stanze "Blume mit 5 Blütenblättern" einen
Stern herstellt. 
(Grund: Die Sternstanze wurde leider ab Oktober aus
dem Sortiment genommen, schade!)
 
 Und hier seht Ihr die fertigen Karten meiner
Bastelfeen. Alle Karten sind wunderschön geworden
und jeder war von seiner sehr Karte begeistert.
 
 
 Genauso flutschte es beim Basteln der
Weihnachtskörbchen nur so von der Hand.
Diese sind ebenfalls, jedes auf seine Art,
wunderschön geworden.
Zu allerletzt sei erwähnt:
 Und wiedereinmal wurde ich von liebevollen Geschenken meiner Bastelfeen
überhäuft. Zwei schöne Töpfe mit Weihnachtssternen von Katrin, Angelika
und Jenifer, ein Teelichthalter aus Plaste mit Faserseide bezogen und
mit weihnachtlicher Deko beklebt von Brigtte, Weihnachtskarte und vieles mehr.
Brigitte brachte für alle den gebastelten Stern mit Weihnachtsbaum und
einem Ferrero Rocher, sowie eine Bastelanleitung für eine
Weihnachtsmann- Dreieckschachtel für Alle mit.

Ich danke euch allen nochmals recht herzlich
für die tollen Geschenke.
Am 6. Januar 2012 treffen wir uns in dieser Runde wieder.
 Ich wünsche euch einen schönen
 4. Adventssonntag.

Kommentare:

  1. ja, es war wieder ein toller Abend, den Du so super vorbereitet hast. Es hat solchen Spaß gemacht und deine Ideen finden gleich noch bei mir Umsetzung. Dein Geschenk werde ich selbst morgen noch nachbasteln.

    Also auch Dir einen schönen 4.Advent und Danke an Dich und Deinen Mann für die gute Versorgung!

    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht alles so schön aus - da wäre ich gern noch mal dabei gewesen! Das muss mir dann wohl meine Mutti beibringen :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Marker zum Einfärben der Stempel zu verwenden ist ja ne super Idee. Mal sehen, ob das auch mit meinen Copics geht, wobei ich befürchte, dss die auf dem Gummi zu fix trocknen...

    Viele Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...